Was ist Urbanität?

Stadt als Freiraum – Stadt als Sozialraum

Symposium Stadtkultur
Freitag 16. Juni 2017   9 bis 19 Uhr
Hochschule Zittau/Görlitz
Haus Klingewalde, D-02828 Görlitz

Programm zum Download

09:00 Uhr Kaffee

09:30 Uhr Begrüßung: Raj Kollmorgen, Görlitz

Einführung: Matthias Theodor Vogt, Görlitz

Jochen Ostheimer, Ludwig-Maximilians-Universität München
Stadtluft macht frei Stadtluft macht krank.
Ethische Analysen zu Freiheit und Gerechtigkeit im Stadtraum

Giga Zedania, Ilia State Universität Tiflis
Tbilisi als Palimpsest. Materielle Fragmente und kulturelle Schichten

Annegret Michler, Regierungsbaumeisterin Kaufbeuren
Die Funktion von Kulturbauten und der Kultur
in Integrierten Stadtentwicklungskonzepten

Anton Sterbling, Polizeihochschule Rothenburg
Stadtkultur - Bürgerkultur - Rurbanisierung

Eduard Werner | Edward Wornar, Universität Leipzig
Minderheitensprachen im Urbanisierungsprozess

Karl-Siegbert Rehberg, Technische Universität Dresden
Stefan Garsztecki, Technische Universität Chemnitz
Zusammenfassung des Vormittags und Moderation der Paneldiskussion

13:30 Uhr Mittagspause
Grüner Salon: Sebastian Liebold, Klavier: Mittagskonzert
Weißer Salon: Studenten „Kultur und Management“ und
Anja-Christina Carstensen: Experiment im Raum

15:00 Uhr Adam Chmielewski, Universität Breslau:
Absence and Ostentation in the City.
Three Kinds of Contemporary Urban Cosmopolitanism

Adrien Houguet, Université de Nantes:
Kodierungsparameter bildlicher Feldforschung
zu urbaner politischer Ästhetik

Ilya Dementev,
Immanuel Kant Baltic Federal University Kaliningrad:
Incipit vita activa: Urbanity Changes in the Kaliningrad Region

16:15 Uhr Schlußdiskussion mit:

Staatssekretär Uwe Gaul, Sächsisches Staatsministerium
für Wissenschaft und Kunst, Dresden

Holger Mann MdL Leipzig, Sächsischer Landtag Dresden

Präsident Ulf Grossmann, Kulturstiftung Sachsen und Kuratorium Institut für kulturelle Infrastruktur Sachsen

Amalia Barboza, Universität des Saarlandes

Sabine Asmus, Universität Leipzig und Swansea | Abertawe

Erik Fritzsche, Technische Universität Dresden

18:00 Schlußwort
Staatssekretär Martin Gorholt , Potsdam
Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund
Posaunenklasse Robert Koegler

anschließend Empfang

 

 

       

  

 

 

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG