20 Jahre IKS

Festakt
Zwanzig Jahre Institut für kulturelle Infrastruktur Sachsen
Plenarsaal des Sächsischen Landtages 12. Mai 2014

Den vollständigen Bericht über den Festakt finden Sie hier.
Eine kurze Videodokumentation finden Sie hier.

Der Festakt stand unter Schirmherrschaft des Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler [Manuskript als PDF, Video]. Die Festrede hielt Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert [PDF, Video].Durch den Festakt führte der Kuratoriumsvorsitzende Ulf Großmann [PDF, Video]. Grüße aus Ungarn überbrachte die Honorarkonsulin der Bundesrepublik Deutschland in Pécs, Frau Ass.-Prof. Dr. Zsuzsanna Gerner [PDF, Video]. Einen besonderen Applaus erhielt Agnieszka Bormann, Alumna des Studienganges Kultur und Management Görlitz/Dresden und der Forschungsmitarbeiter des IKS [PDF, Video]. Im Auftrag des Präsidenten der Republik Polen Bronisław Komorowski verlieh der Botschafter der Republik Polen Dr. Jerzy Margański dem Direktor des Institutes Prof. Dr. Prof. h.c. Matthias Theodor Vogt das Offizierskreuz des polnischen Verdienstordens in Würdigung seiner Zusammenarbeit mit Polen [PDF, Video]. Der Sächsische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst a.D. Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Meyer hielt die Laudatio [PDF, Video]. In seiner Dankrede thematisierte Matthias Theodor Vogt Wissenschafts- und Kulturpolitik als Ermöglichungsräume [PDF, Video]. Das vom heutigen Institutsdirektor Matthias Theodor Vogt konzipierte Gesetz über die Kulturräume in Sachsen trat vor ebenfalls zwanzig Jahren in Kraft. Aus diesem Anlass brachten die Leipziger Komponistin Barbara Rucha und das Ensemble Shmaltz im Rahmen des Festaktes die Kulturraum-Suite [Partitur als PDF] zur Uraufführung (Barbara Rucha: Zur Kulturraum-Suite). Jedem der acht heutigen Kulturräume war ein kurzes Musikstück gewidmet:

Prof. Dr. Stefan Garsztecki, Prodekan der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Chemnitz blickte auf die Zukunft der sächsisch-polnischen Hochschulverbindungen [PDF].

Das Schlusswort hielt der Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirates Prof. Dr. Dieter Bingen [PDF, Video].

Der Festakt klang aus mit musikalischen Grüßen der Moltopera Budapest.

Für die Audiodokumentation danken wir der Landtagsverwaltung, für die Videodokumentation Herrn Dipl.-Kfm. (FH) Michael Ziesch und dem SAEK Bautzen.