Entwicklungskonzept sorbische Kultur

Evaluation der sorbischen Kultureinrichtungen und Entwicklungskonzept für die Förderung der sorbischen Kultur

im Auftrag der Stiftung für das sorbische Volk

Im Mai 2008 hatte die Stiftung für das sorbische Volk das Institut für kulturelle Infrastruktur Sachsen beauftragt, die Tätigkeit der Stiftung sowie die von ihr geförderten sorbischen Kultureinrichtungen zu evaluieren. Ziel der Untersuchung war ein Entwicklungskonzept, das mit Blick auf neue finanzielle und kulturelle Bedingungen zeitgemäße Strukturen der Erschließung und Förderung der sorbischen Sprache und Kultur empfehlen und den Stiftungsgremien als empirische und kulturpolitische Beurteilungs- und Entscheidungsgrundlage dienen solle. Die Untersuchung des sorbischen Kulturlebens vollzig sich in mehreren Arbeitsschritten. Dabei wurden nicht nur die sorbischen Einrichtungen auf Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit analysiert, sondern ihr Wirken in einem breiten kulturpolitischen, kulturrechtlichen und volkswirtschaftlichen Kontext diskutiert.

2012g
(2237 KB)

Vogt, Matthias Theodor unter Mitwirkung von Vladimir Kreck und den Fellows des Collegium Pontes Görlitz-Zgorzelec-Zhořelec: Empfehlungen zur Stärkung der sorbischen Minderheit durch Schaffung eines abgestimmten Selbstverwaltungs-, Kooperations-,
Projekt- und Institutionenclusters.
Europäisches Journal für Minderheitenfragen Vol. 5 No. 4. Wien 2012. S. 211-430.
[online: http://kultur.org/Doi101696/vogt-2012g.pdf]